PENSIONIERTENVEREIN DER KANTONSPOLIZEI
BASEL - STADT
gegründet 1938




Wanderung April 2019



Mittwoch, 10. April 2019
Besammlung: 1250 Uhr, Bahnhof SBB,
Abfahrt: 1306 mit S3 nach Dornach,
Bus 67 Dornach ab 1318 nach Gempen Dorf
Wanderung: Von Gempen nach Münchenstein
ca. 2 Std. 15 Min.



Dr Marcel Värs

Am z`wölfi z`Mittag gang i uss minere Rynacherhof Wohnig
uff em Gämpe wartet dr Balzli Beat uff mi mit 2 kg Honig
i waiss i setti eigentlich am 13 loch loch uff em SBB si
jetzt bin ich bi Räge unterwägs und bim Träffpunggt nit derbi

es tröpfelet wo ich nooch Dornach Bahnhof laufe due
zum Glügg ha ich dänggt und sie aglegt die hoche Schueh
in Dornach bi i denn in Bus Nr. 67 uff e Gämpe uffe
dert uss g`stiege, zum Balzli hai aber nit zum aine suffe

i bi den wieder zrugg zur Busstation im Gämpe Dorf inne
und derte g`wartet uff unseri Wanderer und Wanderinne
e so wie ich zellt ha sind`s 19 Manne und numme 1 Frau
mit mir wäre das also 21 Persone so ganz genau

bi dr Station vom Bus hett`s dr obligati Aesszettel geh
dert hett me si Menue kenne b`stelle was me will neh
denn hänn mir uns uff e Wäg gmacht in`s Näbelmeer
viel hett me nit gseh bim laufe was will me no mehr




gege d`Schönmatt hett`s sehr viel Bluescht Bäum ka
laider isch s`Wätter schlächt es hett kaini Biene dra
bim Restaurant hänn e paar e Abstächer welle mache
do hett dr Wanderleiter gmaint s`git nyt s`isch nit zum lache

nooch dr Schönmatt hänn mir dr richtigi Wäg miesse verloh
und sinn gege Arlesheim zue das muess no aine verstoh
es hett sini Grind ka denn in Münggestai isch die Beiz no zue
drum hett me sich anders entschiede und jetzt isch Rueh !





mir sind denn abwärts g`loffe und bi dr Ermitage durre
dert bim See g`wartet, gluegt und me hett kenne "schnurre"
noch dämm hänn mir dr Wäg durch Arlesheim gno
bis mir nach Dornach bim Kreisel in unseres neyes Zyl sind ko

dert in dr Beiz hänn si uns scho härzlich empfange
d`Sitzplätz sinn e bizzli äng muesch trotzdäm nit bange
s`Aesse wo mir bstellt hänn isch denn au bald ko
dr aint oder anderi hänn au no *Flüssigs* zue sich gno




I mecht do no erwähne es isch sehr guet und viel gsi
fyr dä Prys in dere klaine Beiz do sag i numme merci
noch em Aesse hett`s ai Wort noch em andere geh
bevor me dr Heimwäg unter sini eigene Fiess duet neh

Fotos:
Peter Bachmann
Homepage: Werner Hohler
12. April 2019